Premier ETF Bitcoin au monde approuvé et prêt à être lancé

L’industrie des crypto-monnaies attend depuis longtemps un fonds négocié en bourse (ETF) fiable pour offrir aux investisseurs plus d’opportunités d’exposition aux crypto-actifs. Enfin, ces appels ont reçu une réponse, car un groupe d’experts financiers se prépare maintenant à lancer le premier ETF Bitcoin au monde.

Les Bermudes marquent l’histoire

Selon une annonce récente , Hashdex, un gestionnaire de fonds réglementé basé au Brésil, a signé un accord avec la bourse Nasdaq pour lancer le premier Bitcoin Era d’actifs cryptographiques. Le produit d’investissement, baptisé «Hashdex Nasdaq Crypto Index», a été approuvé le 18 septembre par le Nasdaq et devrait être lancé à la Bourse des Bermudes (DSX).

Les ETF offrent aux investisseurs institutionnels un moyen assuré et réglementé d’accéder à des niveaux d’exposition cryptographiques plus élevés sans détenir l’actif sous-jacent réel. Comme l’annonce l’explique, le lancement comprendra trois millions d’actions de classe E sur le BSX. Un rapport du média brésilien Infomoney a également expliqué que le lancement aurait lieu avant la fin de l’année.

Infomoney a souligné que Hashdex avait choisi le BSX en raison de la réglementation des Bermudes en matière de cryptographie. Bien qu’il n’ait pas fourni plus de détails concernant l’ETF, Hadhdex a souligné que le Nasdaq publiera toutes les informations supplémentaires – y compris la méthodologie de l’ETF – sur la page de l’investissement lors de son lancement.

Dans la section des commentaires de la source d’informations locale Ogbolo, Marceo Sampaio, directeur général de Hashdex, a expliqué que le lancement de l’ETF améliorerait considérablement l’investissement crypto institutionnel.

Un tremplin pour l’industrie de la cryptographie

La perspective de l’amélioration des investissements cryptographiques à venir au milieu des rapports sur les augmentations anticipées de la demande institutionnelle d’actifs numériques. Selon un rapport Decrypt, Evertas, une société britannique de crypto-assurance, a récemment interrogé 50 sociétés d’investissement institutionnelles des États-Unis et du Royaume-Uni.

L’enquête d’Evertas visait à connaître l’état de la demande d’actifs cryptographiques parmi ces investisseurs. Comme la société l’a souligné, 90% de toutes les entreprises ont répondu qu’elles s’attendaient à une augmentation de leur exposition à la cryptographie au cours des cinq prochaines années.

Interrogés sur ce qu’ils pensaient provoquer cette poussée, 76% ont répondu qu’ils pensaient qu’il y aurait un afflux de gestionnaires de fonds impliqués dans les crypto-monnaies. 80% ont également répondu qu’une plus grande liquidité sur le marché améliorerait la perception des investisseurs sur les crypto-monnaies.

Les ETF peuvent vous aider dans tout cela. Malheureusement, la plupart des principaux marchés financiers n’ont pas été aussi réceptifs à ces actifs que prévu. Aux États-Unis seulement, la Securities and Exchange Commission (SEC) avait été impitoyable dans sa désapprobation des ETF.

Au cours des dernières années, plusieurs entreprises – dont la Gemini Trust Foundation, Wilshire Phoenix et VanEck – ont soumis plus d’une fois des propositions pour un ETF Bitcoin. La SEC a rejeté catégoriquement ces propositions ou frustré les entreprises jusqu’à ce qu’elles retirent leurs demandes.

Pourtant, il y a de l’espoir pour un éventuel ETF bientôt. Cette semaine, Raoul Pal, ancien gestionnaire de fonds du géant bancaire Goldman Sachs, a prédit qu’un lancement d’ETF Bitcoin dans le pays aurait lieu bientôt.

«Je vais vous donner la plus grande opportunité de premier plan de votre vie: ils obtiendront un ETF sur toute la ligne. Il y aura des milliards de dollars qui y seront investis. Chaque régime de retraite y consacrera de l’argent », a-t-il dit en partie.

Si cela se produit, cela pourrait être le signe que le marché a vraiment mûri.

Wie man braune Flecken zwischen den Zähnen entfernt

Sind Sie einer der Millionen Amerikaner, die gelegentlich Kaffee, Tee und Wein genießen? Diese beliebten Getränke haben etwas gemeinsam: Sie sind eine der Hauptursachen für Zahnflecken. Obwohl es nicht schädlich für Ihre Mundgesundheit ist, kann die Färbung Ihr Lächeln beeinträchtigen, was dazu führt, dass es gefleckt aussieht und seinen Glanz verliert. Zum Glück haben Sie viele natürliche und professionelle Möglichkeiten, um Flecken zu bekämpfen und Ihr schönes, gesundes Lächeln zu bewahren. Hier sind einige Informationen darüber, wie Sie braune Flecken zwischen Ihren Zähnen entfernen können.

Fleck auf dem Zahn

Was passiert, wenn deine Zähne fleckig sind?

Jeder weiß, dass bestimmte Lebensmittel und Getränke zu verfärbten Zähnen führen können, aber was genau passiert, wenn Ihre Zähne verfärbt sind? Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass der Zahnschmelz die äußere Schicht Ihres Zahnes ist, die jeder sieht. Der Zahnschmelz dient als Schutzschale für Ihre Zähne, und wenn er einmal beschädigt ist, wächst er nicht mehr von selbst nach. Dies ist die Schicht, die fleckig wird und ihre Farbe ändert, wenn sie häufig bestimmte Lebensmittel isst oder trinkt. Wenn man sie in Ruhe lässt, werden diese Flecken für immer da sein.

Andere Ursachen für Fleckenbildung zwischen den Zähnen

Abgesehen von bestimmten Getränken sind dies weitere Ursachen für Zahnflecken:

  • Zahnkaries
  • Medikamente
  • Genetische Faktoren
  • Alterung
  • Tabakkonsum
  • Hausmittel gegen verfärbte Zähne

Von Bleichstreifen, die Sie im Drogeriemarkt kaufen können, bis hin zu einer hausgemachten Mischung aus Backpulver und Wasser, das sind Möglichkeiten, wie Sie Zahnfärbung loswerden können. Beachten Sie, dass die Bestimmung der Ursache Ihrer Verfärbung Ihnen helfen wird, die beste Lösung zu finden.

Backpulver & Wasser

Wenn Sie sicher sind, dass die Verfärbung durch die Lebensmittel oder Getränke verursacht wird, die Sie konsumieren, gibt es ein einfaches Hausmittel, das oft helfen kann, sie wieder aufzuhellen. Mischen Sie Backpulver und Wasser und putzen Sie alle paar Tage Ihre Zähne damit, um Ihre typische Mundpflege zu ergänzen. Sie sollten innerhalb weniger Wochen spürbare Veränderungen in der Farbe Ihrer Zähne feststellen.

Whitening-Produkte

Ihre lokale Drogerie hat eine breite Palette von Aufhellungsprodukten, die helfen können, Flecken loszuwerden, selbst in den ein menschliches Gebiss schwer zugänglichen Bereichen zwischen Ihren Zähnen. Aufhellungsstreifen, Zahnpasta, Kaugummi und Spülungen können helfen, das Weiß Ihres Lächelns wiederherzustellen.

Professionelle Lösungen zur Entfernung von Zahnflecken

Wenn die häuslichen Behandlungen Ihre Zahnflecken nicht beseitigen, hat Ihr Zahnarzt Möglichkeiten, die helfen können. Fragen Sie uns nach diesen Behandlungen, die Ihnen bei Ihrem Färbeproblem helfen können:

  • Professionelle Aufhellungsbehandlung
  • Zahnärztliche Verklebung
  • Professionelle Reinigung
  • Furniere

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Selbst wenn Sie alles richtig machen, können sich auf Ihrem Zahn Flecken bilden – besonders wenn Sie einer von vielen sind, die ihre Lieblingsgetränke nicht aufgeben wollen. Es ist gut zu wissen, dass es effektive Lösungen gibt, nicht nur in Ihrer Apotheke, sondern auch bei Ihrem Zahnarzt. In der Zahnmedizin der West Lakes haben wir jede Art von Färbung gesehen. Wir können Ihre Zähne untersuchen, Ihnen die besten Möglichkeiten zur Entfernung von Flecken empfehlen und Sie entscheiden lassen, wie Sie vorankommen wollen.

Die besten Mittel bei trockener Haut an den Füßen

Trockene, raue oder rissige Haut an den Füßen ist üblich. Die Füße haben weniger Öldrüsen als andere Körperregionen, und sie erfahren täglichen Verschleiß. Menschen können trockene Haut an den Füßen mit einigen einfachen Hausmitteln lindern.
Trockene Haut tritt oft an den Fersen und Seiten der Füße sowie zwischen den Zehen auf. Es kann dazu führen, dass sich der betroffene Bereich juckend, straff und sogar schmerzhaft anfühlt. Obwohl dies irritierend sein kann, ist es selten schädlich.

Einfache Fußwaschmittel, Feuchtigkeitscremes und regelmäßige Peelings können trockene Haut an den Füßen reduzieren, abgestorbene Hautpartien und Schwielen entfernen und deren Rückkehr verhindern.

In diesem Artikel betrachten wir die Ursachen und die Behandlung von trockener, rissiger oder schuppiger Haut an den Füßen.eklige Füsse

Ursachen

Die folgenden alltäglichen Faktoren können zu trockener Haut an den Füßen führen:

Ein Mangel an Feuchtigkeit. Trockene, rissige und schuppige Haut ist besonders häufig an der Ferse und der Sohle, da diese Bereiche weniger Öldrüsen aufweisen als die Haut an anderer Stelle am Körper.
Irritation. Zu langes Stehen oder schlecht sitzende Schuhe können einen konstanten Druck auf bestimmte Bereiche der Füße ausüben oder eine Reibung der Haut verursachen. Infolgedessen können diese Fußbereiche trocken, schwielig oder rissig werden.
Hitze und Feuchtigkeit. Geschlossene Schuhe, wie Turnschuhe und Stiefel, schaffen eine extrem heiße und feuchte Umgebung für die Füße. Hitze und Feuchtigkeit entziehen der Haut Feuchtigkeit, was zu trockenen, dicken oder rissigen Stellen an den Füßen führen kann. Allerdings gibt es keinen Beweis dafür, dass Psorimilk nicht wirkt.
Seifen. Seifen und Körperwaschmittel, die aggressive Chemikalien oder Reizstoffe enthalten, können der Haut Feuchtigkeit entziehen. Wenn Sie überschüssige Seife nicht von den Füßen abwaschen, kann dies ebenfalls zu diesen Problemen führen.
Alterung. Mit der Zeit verliert die Haut ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern, wird dünner und weniger prall. Ältere Menschen können aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses eher trockene Haut erleben.
Medikamente. Bestimmte Medikamente, einschließlich Diuretika, können trockene Haut an den Füßen verursachen.
Trockene Haut an den Füßen kann auch als Folge einer Erkrankung auftreten, wie z.B.:

  • Fußpilz. Der Fuß des Athleten ist eine Pilzinfektion, die einen schuppigen Ausschlag zwischen den Zehen und unter dem Fuß verursacht.
  • Ekzeme. Unter Ekzemen versteht man eine Gruppe von Erkrankungen, die Hautentzündungen verursachen. Der Mensch kann überall am Körper ein Ekzem entwickeln. Häufige Symptome eines Ekzems sind trockene, krustige oder juckende Hautpartien.
  • Psoriasis. Psoriasis ist eine chronische Autoimmunerkrankung, die dicke, schuppige Hautpartien verursacht. Menschen können psoriatische Pflaster fast überall auf ihrem Körper entwickeln, einschließlich ihrer Füße.
  • Hypothyreose. Menschen mit Hypothyreose können extrem trockene Füße entwickeln, weil ihre Schilddrüse die Schweißdrüsen in den Füßen nicht regulieren kann, was dazu führen kann, dass sie trocken werden.
  • Diabetes. Das Leben mit unkontrolliertem Diabetes kann zu Schäden an den peripheren Nerven führen, die als Neuropathie bezeichnet werden. Neuropathie kann die Nerven betreffen, die Öl und Feuchtigkeit in den Füßen regulieren, was dazu führen kann, dass die Füße trocken oder rissig werden.

Behandlungen und Heilmittel

Tote Zellen auf der Hautoberfläche fallen natürlich ab, und neue Zellen treten an ihre Stelle. Wenn eine Person die Anhäufung abgestorbener Hautzellen nicht entfernt, kann sie dicke, schuppige Stellen an den Füßen bilden.

Im Laufe der Zeit können trockene Stellen dick oder rissig werden, insbesondere an den Fersen. Knallharte Absätze machen die Füße anfällig für Infektionen, während dicke Schwielen das Gehen erschweren oder unangenehm machen können.

Im folgenden Abschnitt besprechen wir fünf der besten Möglichkeiten, trockene Haut zu behandeln und abgestorbene Haut von den Füßen zu entfernen.

1. Peeling

Bei der Exfoliation wird abgestorbene Oberflächenschicht mit einem physikalischen oder chemischen Exfoliator entfernt.

Zu den körperlichen Peelings gehören:

  • Fußpeelings
  • Körperbürsten
  • elektronische Schwielentferner

Die Menschen können Fußpeelings kaufen oder sich zu Hause eine eigene machen, indem sie Honig, warmes Wasser und Zucker mischen.

Chemische Peelings werden in Form von Lotionen oder dünnen Flüssigkeiten durchgeführt. Sie enthalten Inhaltsstoffe, die tote Zellen auf der Hautoberfläche auflösen, wie Glykolsäure, Milchsäure und Alpha-Hydroxysäure.

Fußpeelings sind beliebte chemische Peelings, die von Herstellern speziell für die Füße entwickelt wurden. Einige Fußschalen enthalten künstliche Duftstoffe und Alkohole, die empfindliche Haut reizen können. Daher ist es wichtig, die Zutatenliste auf mögliche Allergene oder Reizstoffe zu überprüfen, bevor Sie ein Fußpeeling kaufen.

Für ein sanfteres Fußpeeling können Menschen chemische Peelings verwenden, die das Etikett als für den Gesichtsgebrauch geeignet beschreibt.

Die Menschen können zwischen den Marken der Peeling-Produkte online wählen:

  • Shop für Fußpeelings
  • Shop für Fußbürsten
  • Shop für elektronische Hornhautentferner

2. Fußbadewanne

Frau cremt sich ein Das Einweichen der Füße in warmem Wasser hilft, trockene Haut zu beruhigen und zu lockern und gleichzeitig die Durchblutung der Füße zu verbessern, was helfen kann, trockene Haut in Zukunft zu verhindern.

Das Hinzufügen einer kleinen Menge Essig zu einem Fußbad kann helfen, milde Formen des Fußpilzes zu behandeln. Essig hat starke antimikrobielle Eigenschaften, die helfen können, die Füße zu desinfizieren und sogar Fußgeruch zu beseitigen.

Andere nützliche Inhaltsstoffe, die man in Betracht ziehen sollte, um einem Fußbad hinzuzufügen, sind:

  • Bittersalz
  • Honig
  • Haferflocken
  • Zitronensaft
  • ätherisches Pfefferminzöl

3. Bimsstein oder Fußfeile

Menschen können mit einer Bimsstein- oder Metallfußfeile trockene Haut und Schwielen von den Füßen entfernen.

Sie können dies tun, indem sie den folgenden Schritten folgen:

  • Weiche die Füße in warmem Wasser ein, um die abgestorbene Haut zu erweichen.
  • Befeuchten Sie den Bimsstein oder die Fußfeile mit warmem Wasser.
  • Reiben Sie den Bimsstein oder die Fußfeile vorsichtig über die abgestorbene Haut oder den Hornhaut. Verwenden Sie kreisförmige Bewegungen mit einem Bimsstein und sanfte Hin- und Herbewegungen mit einer Fußfeile.
  • Spülen Sie die abgestorbene Haut von den Füßen. Wiederholen Sie bei Bedarf Schritt drei.
  • Tupfen Sie die Füße mit einem sauberen Handtuch trocken.
  • Befeuchten Sie die Füße mit Creme, Lotion oder Öl.

4. Feuchtigkeitsspendend

Die regelmäßige Befeuchtung der Füße hilft, die bestehende trockene Haut zu reduzieren und zu verhindern, dass sich neue trockene Haut ansammelt. Die Befeuchtung der Füße nach der Anwendung eines Peelings oder eines Bimssteins hilft der Haut, Feuchtigkeit aufzunehmen.

Es ist am besten, Lotionen, Cremes und Feuchtigkeitscremes zu vermeiden, die Alkohol, zusätzliche Duftstoffe und künstliche Farben enthalten, da diese Inhaltsstoffe die trockene Haut verschlimmern können.

Stattdessen sollte eine Person nach Produkten suchen, die enthalten:

  • Feuchthaltemittel wie Harnstoff, Aloe und Hyaluronsäure
  • Weichmacher, zu denen pflanzliche Butter und Öl gehören.
  • Okklusivstoffe wie Petrolatum, Lanolin und Kokosöl

5. Tragen Sie feuchtigkeitsspendende Socken im Bett.

Für zusätzliche Feuchtigkeitszufuhr kann eine Person versuchen, feuchtigkeitsspendende, mit Gel gefütterte Socken zu verwenden. Diese sind verfügbar, um online zu kaufen, oder die Leute können ihre eigenen erstellen.Hacken mit trockener Haut

Gelgefütterte Socken enthalten natürliche Öle und Vitamine, die helfen, trockene Haut an den Füßen mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu reparieren. Die Person muss nur ein Paar anziehen und für ein paar Stunden im Haus tragen. Danach können sie die Socken in die Waschmaschine legen und an der Luft trocknen lassen.

Menschen können ähnliche Ergebnisse mit ihrer üblichen Feuchtigkeitscreme und einem guten Paar Baumwollsocken erzielen. Vor dem Schlafengehen können sie eine großzügige Menge Feuchtigkeitscreme auf die Füße auftragen, bevor sie auf ein Paar atmungsaktive Baumwollsocken schlüpfen. Am Morgen sollten sie die Socken ausziehen und die Füße ausspülen.

Vorbeugung

Menschen können die folgenden Tipps verwenden, um trockene Haut an den Füßen zu vermeiden:

  • Üben der richtigen Fußhygiene, was eine gründliche Reinigung der Füße, die Entfernung abgestorbener Haut und das Halten der Haut mit einer guten Feuchtigkeitscreme beinhaltet.
  • Vermeidung von Lotionen, Seifen und Körperwäschen, die Alkohol, zusätzliche Düfte und Farben und andere potenzielle Reizstoffe enthalten.
  • Verwendung von warmem, nicht heißem Wasser für Duschen, Bäder und Fußbäder
    Schuhe tragen, die richtig sitzen
    anstatt die Füße nach dem Duschen kräftig zu reiben, klopfen Sie sie sanft mit einem sauberen Handtuch trocken.

Zusammenfassung

Das Tragen von falschen Schuhen oder zu viel Zeit im Stehen kann zu trockenen, juckenden Füßen und Bereichen gereizter oder schuppiger Haut führen. Ohne Behandlung kann trockene Haut verdicken und aufbrechen, wodurch die Füße anfällig für Infektionen werden.

Menschen können Bimssteine, Peelings und Fußwaschmittel verwenden, um trockene Haut von ihren Füßen zu Hause zu entfernen. Regelmäßige Anwendung von Feuchtigkeitscreme und Entfernung abgestorbener Haut hilft, die Füße gesund und feuchtigkeitsspendend zu halten.

Bestimmte Krankheiten wie Ekzeme, Schilddrüsenunterfunktion und Diabetes können zu sehr trockener Haut an den Füßen führen.

Menschen, die stark trockene Haut an den Füßen haben, sollten sich vielleicht an einen spezialisierten Fußarzt wenden, der einen Podologen oder einen anderen medizinischen Fachmann anruft, um mögliche Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.