Bitcoin

¿Podrían las inundaciones en China acabar con Bitcoin?

China está sufriendo las peores inundaciones de los últimos tiempos.
La presa de las Tres Gargantas puede estar al borde del colapso.
Se teme un posible impacto en las mayores granjas mineras de Bitcoin.

Bitcoin se reduce a la mitad

China está sufriendo actualmente las peores inundaciones desde 1998, cuando las fuertes lluvias dañaron y destruyeron más de 13 millones de hogares y dejaron un saldo de más de 3.700 muertos. Considerando el hecho de que una gran parte de la minería de Bitcoin se lleva a cabo en China, la industria está al límite.

Desde junio, las fuertes lluvias están causando la inundación de varias regiones a lo largo del río Yangtsé. El número de ciudadanos afectados podría alcanzar los 45 millones, convirtiéndose en una de las peores temporadas de monzones de la historia. Al menos 400 ríos tributarios del Yangtsé se han desbordado y 15 millones han sido evacuados en julio.

Las precipitaciones en China son alrededor de un 12% más altas que en el mismo período del año pasado. El Ministerio de Gestión de Emergencias de China estimó los daños directos en cerca de 12.300 millones de dólares, y los medios de comunicación respaldados por el Estado chino han criticado a los medios de comunicación occidentales por „exagerar“ el colapso de la presa de las Tres Gargantas.
La importancia de la presa

La penosa temporada de inundaciones está alimentando nuevas preocupaciones de que la mayor presa hidroeléctrica de gravedad del mundo pueda estar bajo demasiada presión. La Presa de las Tres Gargantas es uno de los mayores hitos de la ingeniería humana y puede contener más de 40 kilómetros cúbicos de agua.

La NASA incluso calculó que la cantidad de agua acumulada por la presa aumentaría la duración del día en 0,06 microsegundos y cambiaría las posiciones de los polos en dos centímetros.

La presa fue diseñada para ayudar a domar el río Yangtsé y producir una gran cantidad de electricidad barata.

Según el gobierno chino, ha reducido los picos de las inundaciones, ha minimizado las pérdidas económicas y ha reducido el número de muertes y evacuaciones de emergencia.

Las voces disonantes

Algunos críticos señalan que la presa no está funcionando tan bien como se proclama. David Shankman, un geógrafo de la Universidad de Alabama que ha estudiado las inundaciones en China durante años, dijo:

Una de las principales justificaciones de la presa de las Tres Gargantas fue el control de las inundaciones, pero menos de 20 años después de su finalización tenemos la mayor inundación de la historia registrada.

Concluyó:

El hecho es que no puede prevenir estos graves eventos.

Un geólogo chino y crítico abierto de los proyectos de presas gigantes, Fan Xiao, declaró que la capacidad de almacenamiento en Tres Gargantas asciende a menos del 9% del promedio de las aguas de inundación.

Sólo puede interceptar parcial y temporalmente las crecidas río arriba, y es impotente para ayudar en las inundaciones causadas por las fuertes lluvias en los tramos medio e inferior del río Yangtsé.

Fan argumentó que las Tres Gargantas y otros grandes proyectos de presas podrían empeorar aún más las inundaciones, ya que modifican el flujo de sedimentación aguas abajo. También piensa que la necesidad de producir electricidad ha sido una prioridad mayor que la prevención de las inundaciones.

Cuando la gente sólo considera la posibilidad de utilizar los embalses para resolver los problemas de control de crecidas, a menudo pasa por alto o incluso debilita la capacidad natural de los ríos y sus lagos para regular las inundaciones.

Los mineros de Bitcoin se preparan para lo peor

La mayoría de las mayores operaciones mineras de Bitcoin están basadas en China. Muchas de ellas están situadas directamente aguas abajo del río Yangtsé, ya que la energía hidroeléctrica se cosecha para estas enormes operaciones.
Las localizaciones de la piscina de la minería de Bitcoin China beincrypto tony toro
Geolocalización de los pozos mineros de Bitcoin en China. | Fuente: Investoon

Si las inundaciones continúan durante los próximos días o semanas, los mineros de Bitcoin podrían ver cortadas sus preciosas provisiones eléctricas. Incluso si la infraestructura eléctrica soporta los daños del agua, los precios de la energía podrían subir.

Cualquiera de estos escenarios impactaría muy probablemente en la rentabilidad de las operaciones mineras, no sólo de Bitcoin sino de cualquier otro activo digital explotable. Los cambios en la electricidad o en la rentabilidad podrían tener un impacto en las tasas de hash de Bitcoin, que recientemente alcanzaron un máximo histórico el 8 de julio.

No es la primera vez que los desastres naturales han planteado problemas a la industria de la criptografía. Tanto en 2018 como en 2019, las granjas mineras de Sichuan se vieron afectadas por lluvias torrenciales e inundaciones. Los incidentes tuvieron efectos variables en la tasa de hachís en ese momento.

Le prix du Bitcoin reste supérieur à 9130 $, quelle est la prochaine étape?

Le prix du Bitcoin a chuté vers la barre des 9040 $ le 16 juillet. Lingrid, l’analyste de TradingView, s’attend à ce que le roi des crypto-monnaies puisse voir une hausse de son prix à venir.

Pour le plus haut de la journée, Bitcoin Future était au prix de 9216,20 $ US, tandis que le BTC était tombé à un plus bas d’une journée de 9038,90 $ US. Au moment de la rédaction du présent rapport, Bitcoin s’échangeait à 9133,36 dollars américains.

Qu’attendre du prix du Bitcoin?

Lingrid est un analyste de TradingView qui pense que le prix du BTC connaîtra bientôt une tendance à la hausse.

L’analyste a tracé un modèle de trading de coin sur le graphique BTCUSD à 4 heures. Le prix de la BTC a été observé en baisse vers le support du modèle de coin près de la barre des 9090 $. L’analyste estime que cette ligne de tendance ascendante permettra au roi de la crypto-monnaie de se diriger vers la résistance du modèle de coin, qui se situe près du niveau de 9750 $.

Quelle est la prochaine étape pour BTC?

Alan Master est un autre analyste de TradingView qui a utilisé le graphique sur 4 heures pour dessiner une analyse technique de la paire BTCUSD.

L’analyste a souligné que la crypto-monnaie se négocie sous une ligne de tendance décroissante (violet) depuis le 8 juillet. L’analyste pensait que la crypto-monnaie verrait un mouvement à la baisse supplémentaire sur les graphiques, où ils ont déclaré que le premier prix cible de la crypto-monnaie était de 9139 $. Le prix du BTC est tombé à ce niveau le 16 juillet.

Les prochains prix cibles, comme indiqué dans l’idée, sont de 9041 $, 8918 $ et 8781 $. Tous ces éléments ont été décrits comme des objectifs à court terme.

Cependant, l’analyste a également déclaré que si le prix se déplace et se ferme au-dessus de la moyenne mobile à 200 jours, à 9283 $, alors un scénario haussier peut entrer en jeu.

Hat die Altsaison mit dem Rückgang der Bitcoin-Dominanz begonnen?

Hat die Altsaison mit dem Rückgang der Bitcoin-Dominanz begonnen?

Mit der abnehmenden Dominanz von Bitcoin sind die Altmünzen auf neue Höchststände geklettert, was die Möglichkeit einer weiteren Altsaison eröffnet. Um genau zu sein, eine Altsaison ist Teil des Marktzyklus, wenn übermäßige Preisanstiege Altcoins bei Bitcoin Up gegenüber Bitcoin und der Fiat-Währung festgestellt werden. Dieser Preisanstieg findet nach einer Periode der Stagnation oder des Einbruchs statt, daher kommen sie in Phasen oder Zyklen.

Ein Kontrast zwischen der Dominanz von Bitcoin und Altcoin

Aus der obigen Grafik geht hervor, dass die Bitcoin-Dominanz [orange] seit dem Erreichen eines neuen Hochs in der ersten Maiwoche abgenommen hat. Die Altmünzen-Dominanz [rot] hat jedoch genau das Gegenteil erlebt; sie ist seit Ende März stark angestiegen und hat seit 2020 einen Gesamtanstieg von ~75% verzeichnet.

Im Gegensatz dazu kommt dieser Anstieg der Altmünzen-Dominanz zu einer Zeit, in der die BTC-Dominanz rückläufig ist. Der Rückgang der BTC-Dominanz um 8% hat den Altmünzen genug Schwung verliehen, um die Altsaison zu beginnen.

Die BTC-Dominanz und die Altcoin-Dominanz sind in gewisser Weise umgekehrt proportional. Darüber hinaus hat die Stagnation des Bitcoin-Preises im Bereich von 9.000 bis 10.000 Dollar Altmünzen alias Shitcoins interessanter und attraktiver gemacht. Der Zufluss von Kapital in Altmünzen, während BTC stagniert, hat den Preis vieler Altmünzen so stark ansteigen lassen.

Ist schon Hochsaison?

Cardano ist seit 2020 um 189% gestiegen, der CRO-Token von Crypto.com um 237%. Der vielleicht bemerkenswerteste Anstieg unter den Top 40 ist die LEND von Aave, die einen atemberaubenden Anstieg von 1882% YTD verzeichnet hat.

Während die Dominanz von Altcoin definitiv angestiegen ist und zu einer veränderten Saison geführt hat, stellt sich die Frage, ob dieser Anstieg anhalten wird. Vielleicht ist noch etwas mehr Saft in der Altcoin-Rallye bei Bitcoin Up übrig geblieben, insbesondere wenn man bedenkt, dass der Rückgang der Bitcoin noch bevorsteht. Da auf diesen Rückgang bald ein Preisanstieg bei Bitcoin folgen wird [der Bull Run], ist dies ein wirklich guter Zeitpunkt, um in Altmünzen zu investieren oder Gewinne bei BTC mitzunehmen.

as Projekt wird aufgrund seiner Grundlagen unter die Top 25 gereiht

ICON Releases Newsletter #24 – Das Projekt wird aufgrund seiner Grundlagen unter die Top 25 gereiht

Die ICON hat viel Schlagzeilen gemacht und tut dies auch weiterhin, dank der verschiedenen Errungenschaften des Projekts, die noch kommen werden. Das Team, das hinter dem Projekt steht, veröffentlichte den Newsletter Nummer 24, in dem verschiedene Erfolge erwähnt werden.

weltweiten Provisionssatz bei Bitcoin Profit

ICON markiert verschiedene Erfolge

Die vergangene Woche war eine weitere großartige Woche für das Projekt, in der das Team den weltweiten Provisionssatz bei Bitcoin Profit erheblich senken konnte. Darüber hinaus, so der Newsletter, sei die Menge der im Umlauf befindlichen Vorräte gestiegen, die Brieftaschen mit Guthaben seien höher getickt, und es gebe wichtigere Ankündigungen.

ICON machte die wichtige Ankündigung auch auf Twitter und veröffentlichte die folgende Nachricht:

Frisch aus der Presse: „ICON-Newsletter #24 – Rangliste der 25 besten Projekte basierend auf den Grundlagen“ https://t.co/tOmpk7OWwW (via @revue)

Das ICON-Team achtete auch darauf, die Tatsache hervorzuheben, dass es fast die Hälfte „eines ereignisreichen Jahres hinter sich hat, nicht nur in der Welt, sondern speziell für das ICON-Projekt“.

Der Newsletter fährt fort und verrät: „Wir machen mit BTP und LFT2 weiterhin Fortschritte im Hinblick auf unsere Ziele und freuen uns darauf, auf unserem Weg durch die Bilanz laut Bitcoin Profit des Jahres 2020 noch viele weitere Meilensteine zu erreichen“.

Wir empfehlen Ihnen, den kompletten Newsletter zu lesen, um alle Details zu erfahren.

ICON kündigte eine wichtige bevorstehende Veranstaltung an

In anderen Nachrichten hat die ICON gerade auf ihrem Twitter-Account eine aufregende Ankündigung über eine zukünftige Veranstaltung gemacht.

Vorregistrierung für @ICONHyperhack!

>>>https://t.co/tW5mwlarzh<<<<

️Registration & Einreichungen: 19. Juni ~ 19. August

Preise:
20.000 USD
Zusätzliche Berücksichtigung von ICON-Zuschüssen von bis zu $50.000 (unabhängige Prüfung)
Beschleunigung von @Hyperconnector_

https://t.co/YMqCWKoxfR

– Markus | ICON Hyperconnect P-Rep (@markusjayvc) 12. Juni 2020

„ICON Hyperhack ist ein zweimonatiger Online-Hackathon für ICONs, der von ICON Hyperconnect P-Rep veranstaltet wird und mit der Registrierung und Einreichung von Beiträgen am 19. Juni auf Devpost beginnt“, heißt es in den offiziellen Notizen.

Märkte drehen von Bullen zu Bären, selbst ein 40%iger Rückgang ist nicht unwahrscheinlich

Nach wochenlanger Konstanz ist die Volatilität der Bitcoins wieder da.

Wandel könnte zu starkem Rückgang führen

Am 10. Juni hatte Bitcoin einen gefälschten Ausbruch, nur um gestern auf 9.000 $ zu fallen. Der digitale Vermögenswert bewegte sich abwärts im Einklang mit den US-Aktien, die Verluste der Bitcoin Trader von mindestens 5,3 % verzeichneten, die größten Eintagesverluste seit Mitte März.

Die schweren Verluste kamen trotz des tauben Tons der US-Notenbank, während am selben Tag in den USA mehr als 2 Millionen Coronavirus-Fälle auftraten.

Selbst der traditionelle sichere Hafen Gold konnte seine Gewinne nicht halten. Nach Ansicht des Händlers und Ökonomen Alex Kruger könnte die Korrektur durch das FOMO oder die Zunahme neuer COVID-19-Fälle bedingt sein, aber Tatsache ist, dass „der Markt in der höchsten Euphorie war und einen Rückzug erwartete“.

„Angesichts des Ausmaßes der Rallye würde es mich schockieren, wenn wir einen Ausverkauf an einem Tag hätten und das war’s“, sagte Andrew Slimmon von Morgan Stanley Investment Management.

Heute sind die US-Aktienfutures im Aufschwung und auch Bitcoin bewegt sich auf 9.500 Dollar zu, bei einem ‚realen‘ Volumen von 2,75 Milliarden Dollar.

Jonny Moe
@JonnyMoeTrades
Fed kündigt mehr inflationäre Geldpolitik an! Kaufen Sie #Bitcoin!

*SPY-BTC-Korrelation wird wieder aufgenommen*

Das bedeutet, dass es einige Zeit dauern kann, bis sich die beiden Märkte voneinander abkoppeln. Aber das Gute ist, dass Bitcoin, die riskante Anlage, die überhaupt auf die Fed reagiert, ein klares Zeichen dafür ist, dass „entweder institutionelle Gelder heutzutage eine viel größere Rolle auf dem Markt spielen oder dass die Einzelhändler versierter werden und mehr auf ihre Umgebung reagieren“, schrieb der Analyst Mati Greenspan.

„Rückverfolgungen sind kurz und bösartig“

Derzeit wird BTC/USD bei 9.465 $ gehandelt, mit einem Verlust von 3,25%. Nach der führenden digitalen Währung stürzten die Altmünzen noch stärker ab.

Mond
@MoonOverlord
Einige der schlimmsten Koteletts, an die ich mich bei $BTC erinnern kann

Preisaktion vor dem Dumping bei Vibes von 6.000 Dollar, obwohl das ein Abwärtstrend war

Trotz der Korrektur sieht der Preis nicht wirklich gut aus. Diejenigen, die das Gefühl haben, dass Bitcoin zur Unterstützung nach unten geht, sind unwahrscheinlich, denn das wäre ein zu großer Rückgang, „so funktioniert Bitcoin nicht“. Die Rückläufe sind kurz und bösartig. Abstürze noch mehr“, sagte Händler DonAlt.

Selbst ein Rückgang um 40% ist nicht unwahrscheinlich, „es ist schon einmal passiert, es wird wieder passieren“, sagte er.

Während des Bullenlaufs 2017, auf dem Weg zum Allzeithoch von 20.000 Dollar, verzeichnete die Leitwährung mehrere Rückgänge zwischen 36% und 47%.

In der Baisse von 2018 verzeichnete Bitcoin eine Korrektur von 45% bis 50%. Im Jahr 2020 selbst hatten wir einen Rückzug von 67%.

„Höchstwahrscheinlichster Long-Play-Buyback-Rückzug 9370 zu 9580-9600. Höchstwahrscheinliche Shorts 9580- 9700…H1 unter 50 und 200 ema, so dass sie in niedrigeren Zeiträumen unter Kontrolle bleiben. Erwarten Sie viele Range- und Fakeouts, bevor der Preis einen klaren Trend in eine Richtung entscheidet“, sagte Händler Arjun.

Eidoo verbrennt 80% der Token und schließt sich Provable Things an

Angesichts der bevorstehenden Fusion mit Provable Things hat Eidoo beschlossen, 80% der in ihrem Besitz befindlichen EDO-Token zu verbrennen .

Ziel ist es, eines der größten DAOs von DeFi , pNetwork, einzurichten und sicherzustellen, dass Eidoo keinen Einfluss oder keine Kontrolle über das DAO hat. 28 Millionen EDO-Token werden verbrannt oder etwa 80% der vom Unternehmen gehaltenen Token.

Ende des Monats wird das EDO-Token zu PNT , dem Governance-Token des neuen pNetwork-Ökosystems und der zugrunde liegenden Open-Source-Architektur, die die pTokens-Lösung unterstützt

PNT wird eine Schlüsselrolle bei der Wartung und Steuerung des Netzwerks spielen. Um zu verhindern, dass eine große Anzahl von Bitcoin Profit in die Hände des Gründungsteams gelangt, wird durch das Brennen von EDO-Token sichergestellt, dass dies nicht geschieht.

Dies markiert auch den Beginn einer neuen Phase für die EDO-Token-Wirtschaft , die jetzt zu PNT wird. Das Upgrade des Tokens von EDO auf PNT wird von einer Reihe von Börsen unterstützt, die es auf ihren Plattformen auflisten, darunter Binance und Bitfinex.

pNetwork wird ein kettenübergreifendes DAO sein, dessen Governance-Token beim Start auf über 7.000 Adressen verteilt ist. Damit ist es eines der beliebtesten der Welt.

Zum Start wird das neue PNT-Governance-Token eine Auflage von knapp 60 Millionen Einheiten haben

Das Eidoo-Token wird in der Tat einen neuen Anwendungsfall haben, der seine Nützlichkeit erweitert , da es der Treibstoff für ein breiteres Spektrum von Diensten innerhalb des neuen pNetwork-Ökosystems wird.

Tatsächlich können diejenigen, die die PNT-Token besitzen, dem pNetwork DAO beitreten, um auf der Grundlage der pTokens eine Rolle bei der Steuerung dieses Systems zu spielen. Inhaber von PNT-Token können über verschiedene Vorschläge zur Verbesserung und Entwicklung abstimmen, z. B. welche neuen pTokens entwickelt werden sollten.

Bitcoin Billionaire virtuelle Währungen

Der CEO von Eidoo und Mitglied des Hauptentwicklungsteams des pTokens-Projekts, Thomas Bertani , sagte:

„Provable Things und Eidoo sind Tochterunternehmen, deren Teams immer eng zusammengearbeitet haben, um zur allgemeinen Entwicklung und zum Wachstum des dezentralen Finanzsektors beizutragen.

Während die pTokens-Lösung ursprünglich vom Provable-Team entwickelt wurde, möchten wir die Kontrolle über das Projekt an eine breitere Community übergeben, um ein wirklich dezentrales System für die Verwaltung und Verteilung von Token-Beständen zu erreichen. Da Eidoo seine Mehrheitsbeteiligung an PNT verbrennt, werden alle Entscheidungen über die Verwendung des pNetwork DAO wirklich demokratisch sein. “

BTC fällt nach Bull Run unter 10.000 $ auf 10.500 $

BTC fällt nach Bull Run unter 10.000 $ auf 10.500 $ – Wie lange wird diese Korrektur anhalten?

Bitcoin (BTC) befindet sich seit Anfang Januar in einem Bullenmarkt, wodurch der gesamte Markt für Krypto-Währungen sich nach oben bewegen konnte. Nun erleben alle zehn virtuellen Währungen der Top Ten Verluste, wobei es im Jahr 2020 zu einer ersten moderaten Korrektur kommen kann.

Bitcoin Billionaire virtuelle Währungen

Bitcoin und Kryptowährungen erfahren eine moderatere Korrektur

Trotz des jüngsten Wachstums, das der gesamte Markt seit Anfang Januar erlebt hat, erleben Bitcoin und bei Bitcoin Billionaire virtuelle Währungen in den Top 10 eine moderate Korrektur. In den letzten 24 Stunden fiel Bitcoin um über 2%, gefolgt von Ethereum (ETH) mit 8%, XRP 10,5%, Bitcoin Cash (BCH) 12,7%, Bitcoin SV (BSV) 14,63% und Litecoin (LTC) 10,65%.

Dies zeigt, dass der Bullenmarkt eine Pause einlegt, um an Stärke zu gewinnen und seinen Aufwärtstrend fortzusetzen. Experten sind der Ansicht, dass es sich hierbei nur um eine natürliche und normale Korrektur handelt, die es den digitalen Vermögenswerten ermöglichen würde, sich weiter nach oben zu bewegen.

Zum Beispiel. Der Kryptoanalyst teklordz sagte auf Twitter, dass dies ein Blitz-Crash sei, um schwache Hände auszuschütteln, was nichts ist, worüber man sich Sorgen machen müsste.

In der Tat ist es normal, dass es in Haussephasen zu Korrekturen wie dieser kommt. Der Preis von Vermögenswerten kann sich nicht ohne einen Stopp höher bewegen. Er tendiert dazu, sich nach unten zu bewegen, wenn alle Indikatoren eine überkaufte Situation anzeigen.

Bitcoin befindet sich in einem Aufwärtstrend, und diese Korrektur befindet sich innerhalb des aktuellen Aufwärtskanals. Trotzdem könnte Bitcoin in Zukunft weiter fallen, bevor der aktuelle Aufwärtstrend fortgesetzt wird.

Informationen zum BTC/USD-Handelspaar auf Münzbasis

In dieser Situation gibt es mehrere virtuelle Währungen. Viele Altmünzen beginnen sich von einer Periode zu erholen, in der Altmünzen niedriger gehandelt wurden. Jetzt sinkt die Marktdominanz von Bitcoin, während die Marktpräsenz von Altmünzen wächst.

In der Zukunft könnte Bitcoin das untere Band des Aufwärtskanals testen und sehen, ob dieser Aufwärtstrend eine kleine Pause macht oder vielen Händlern bei Bitcoin Billionaire auf dem Markt weiterhin Gewinne bringt. Dasselbe wird mit anderen Altmünzen geschehen, die ähnliche Kanäle wie Bitcoin haben.

In der Zwischenzeit warten Händler und Investoren auf das bevorstehende Halbierungsereignis, das sich langfristig stark positiv auf den Preis von Bitcoin auswirken könnte.